Team

Foto_MalottkyWolfgang von Malottky,

Jahrgang 1957,  ist geschäftsführender Gesellschafter der HPM Hanseatische Portfoliomanagement GmbH in Hamburg und seit 1997 für die Entwicklung der Gesellschaft verantwortlich.

Der gelernte Bankkaufmann und Sparkassenbetriebswirt ist seit 1979 in den Bereichen Anlageberatung und Vermögensverwaltung tätig.

Die erste Station seiner Laufbahn war die Position des Großkundenbetreuers in der Börsenabteilung der Hamburger Sparkasse. Ab 1983 baute er für die Bayerische Vereinsbank das Privatkundengeschäft im Wertpapierbereich in Hamburg auf.  Bevor er die Verantwortung bei der HPM übernahm, war er zwischen 1989 und 1997 Abteilungsdirektor in der Vermögensverwaltung bei HSBC Trinkaus in Hamburg.

Jörg Kaminski,

Jahrgang 1959, ist  geschäftsführender Gesellschafter der HPM Hanseatische Portfoliomanagement GmbH in Hamburg und seit 2014 als Kundenberater und Portfoliomanager bei der HPM tätig.

Zuvor war er in dieser Funktion langjährig bei der UBS Deutschland AG im Einsatz. Dort hat er den Bereich des Beratungsmandates mit aufgebaut und war eigenständig für alle fünf norddeutschen Niederlassungen verantwortlich. Zuvor war er bei der Landesbank Schleswig-Holstein bzw. der  HSH Nordbank tätig, wo er den Derivatebereich aufgebaut und 18 Jahre lang verantwortet hat.

Derivate sind bis heute sein Spezialgebiet. Mit einer eigens entwickelten Optionsstrategie erzielt er für seine Kunden hervorragende Ergebnisse. Insgesamt verfügt er über nahezu 30 Jahre Erfahrung im Wertpapierhandel und der Vermögensverwaltung.  Sein großes Hobby ist die Fliegerei. Doch fliegt er nicht nur selbst, sondern bildet außerdem auch Piloten aus.

Christoph Michaelis,

Jahrgang 1956, ist  Geschäftsführer der HPM Hanseatische Portfoliomanagement GmbH in Hamburg.

Er ist  verheiratet und Vater einer Tochter.

In den Jahren 1976 – 1979 absolvierte er eine Banklehre bei der Berliner Commerzbank. Danach studierte er Rechtswissenschaften in Berlin und Bonn mit anschließendem Referendar- (1985) und Assessorexamen (1988). Nach einer Traineeausbildung bei der Commerzbank/Frankfurt a.M. übernahm er leitende Positionen in Bonn/Düsseldorf und 1993 als Direktor und Regionalfilialleiter Private Kunden in Böblingen/Stuttgart. 1997 wechselte er als Direktor zur Dresdner Bank nach Hamburg und 2004 zur Bank in Liechtenstein in Hamburg und war für die Akquisition und ganzheitliche Beratung vermögender Privatkunden zuständig.

Seit dem 1. Juli 2016 arbeitet er als Vermögensverwalter bei der HPM Hanseatische Portfoliomanagement GmbH .

Herr Michaelis ist langjährig als Vorstand einer Hamburger Stiftung tätig, die sich um Jugendliche im wirtschaftlich benachteiligten Umfeld kümmert. Darüber hinaus ist er Vorsitzender verschiedener Anlageausschüsse und Mitglied im Aufsichtsgremium in der Holding eines führenden deutschen Logistikunternehmens in Hamburg.

Foto_JanofskyMartin Janofsky,

Jahrgang 1967, ist seit Januar 2013 in der Kundenberatung und Vermögensverwaltung für die HPM tätig.
Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Kreissparkasse Stade, ist er seit mehr als 25 Jahren in der Wertpapier- und Vermögensberatung für die gehobene Kundschaft aktiv.

Anfang der neunziger Jahre arbeitete Herr Janofsky in der Börsenabteilung für eine Hamburger Privatbank bis er dann Ende der neunziger Jahre in das Private Banking der Hamburger Sparkasse AG wechselte. Neben der Betreuung vermögender Privatkunden mit dem besonderen Schwerpunkt der Anlage in Wertpapieren war Herr Janofsky in dieser Funktion über viele Jahre hinweg Ideenlieferant für das zentrale Anlagemanagement der  Bank.

In der Zeit von Januar 2007 bis Dezember 2012 war Herr Janofsky als Direktor für die PEH Vermögensmanagement GmbH in Hamburg  mit der Betreuung und aktiven Verwaltung von privaten Kundenportfolios betraut. Zu seinen Aufgaben gehörte darüber hinaus die Initiierung maßgeschneiderter Kapitalmarktprodukte.

Foto_SpahrKristoff Spahr,

Jahrgang 1965, ist seit Januar 2013 in der Kundenberatung und Vermögensverwaltung für die HPM tätig. Herr Spahr betreut seit über drei Jahrzehnten Kunden ganzheitlich und langfristig orientiert.

Nach seiner  Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Hamburger Sparkasse war er zehn Jahre seiner Berufstätigkeit bei der Haspa für das Vermögensmanagement von Privatkunden zuständig. Danach wechselte er zur Privatbank M.M.Warburg & CO KGaA in Hamburg, wo er über einen Zeitraum von weiteren zehn Jahren Kunden in allen Fragen der Vermögensplanung, Vermögensanlage und Finanzierung betreute. Als Direktor hatte er zuletzt auch die Führungsverantwortung für die Wertpapierspezialisten der Bank.

Bis Dezember 2012 wirkte Herr Spahr als Direktor für die PEH Vermögensmanagement GmbH in Hamburg. Dort betreute er Kunden schwerpunktmäßig in Bezug auf Kapitalmarktthemen. Darüber hinaus initiierte und realisierte er gemeinsam mit Kunden und Investoren Vermögensanlagen in alternativen Energien und Immobilien außerhalb des Kapitalmarktes.

Foto_SalbHenning Salb,

Jahrgang 1957,  verstärkt seit 2013 das Team der Vermögensverwaltung.

Die Affinität zur Bankenwelt am Standort Hamburg nahm 1978 seinen Lauf. Als gelernter Bankkaufmann folgte bei der Deutschen Bank eine zweijährige Tätigkeit als Devisenhändler. Neben der täglichen Praxis in der Finanzwelt sah er in den Kenntnissen der theoretischen Zusammenhänge der Branche eine sinnvolle und notwendige Ergänzung. Es schloss sich ein Studium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Bankbetriebslehre und Finanzmanagement an der Universität in Hamburg an. Der Abschluss als Diplom-Kaufmann erfolgte 1987.

Zurück in der Bankpraxis begann er seine Tätigkeit als Finanzanalyst in einem Kreditinstitut der Quelle-Gruppe. Den Sprung in das Privatkundengeschäft unternahm er 1989 mit dem Eintritt in das Portfolio Management des Bankhauses M.M. Warburg. Abschließend im Jahr 2000 war er zuletzt als Abteilungsdirektor in leitender Position tätig.

Dem Privatkundengeschäft verbunden folgte der Wechsel aus der Bankenwelt hin zu einem privaten Vermögensverwalter. Bei der PEH Wertpapier AG fungierte er bis Ende 2012 als Direktor in der Vermögensbetreuung.

 Foto_HelbigJörg Helbig,

Jahrgang 1962, ist seit dem 01.10.2015 in der Kundenberatung und Vermögensverwaltung im Hause HPM Hanseatische Portfoliomanagement GmbH tätig. Inzwischen blickt er auf gut drei Jahrzehnte Berufspraxis zurück, wobei ihm stets eine langfristige Orientierung wichtig ist.

Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann in Lübeck wechselte er 1984 zur Commerzbank, wo er zunächst eine einjährige Trainee-Ausbildung im Bereich Anlageberatung an verschiedenen norddeutschen Standorten absolvierte. Danach betreute er bei der Commerzbank in Hamburg zwölf Jahre lang  vermögende Privatkunden als Prokurist in der Gruppe der „Wertpapierspezialisten“.

Im Jahre 1997 wechselte Herr Helbig zur Privatbank M.M. Warburg & CO KGaA in Hamburg, wo er zehn Jahre für Kunden im Private Banking als Abteilungsdirektor zuständig war.  Ab 2007 betreute er im Hause HSBC Trinkaus als Direktor in der Niederlassung Hamburg vermögende Privatkunden.

Thomas HerwigThomas Herwig,

Jahrgang 1974, ist seit dem 01.04.2017 bei der HPM als Direktor tätig und blickt mittlerweile auf mehr als 20 Jahre Erfahrung im Wertpapiergeschäft zurück. Im Anschluss an seine Banklehre bei der Volksbank Weserbergland eG ging er zur Hamburgischen Landesbank, wo er zunächst als Portfolio-Manager für institutionelle Kunden tätig war, bevor er in den Bereich PrivatKunden wechselte.

Nach der Fusion zur HSH Nordbank war er Senior Portfolio-Manager im Private Wealth Management.  Er spezialisierte sich auf die Themengebiete Modellierung von Portfolio-Strategien und Risikomanagement. Zu seinen bevorzugten Anlagen zählen insbesondere Zertifikate und ETF´s.

Neben der klassischen Vermögensverwaltung verwaltete Thomas Herwig zwischen 2008 und 2014 auch einen konservativen Publikumsfonds und mehrere Spezialfonds, insbesondere für Stiftungen.

Seit 2014 ist er Partner der Herotaxx Concepts GmbH, die sich auf die Entwicklung von spezialisierten Vermögensverwaltungsstrategien konzentriert.

Thomas Herwig absolvierte an der Frankfurt School (Bankakademie / HfB) nach dem Bankfachwirt auch den Bankbetriebswirt. Er ist durch regelmäßige Auftritte auf Fachveranstaltungen und Anlegermessen sowie durch Fachpublikationen präsent.

Herr Herwig ist verheiratet und Vater einer Tochter.